Illustration
NONFICTION

All Images © copyright of its respective owner

Im Februar 1942 in Basel geboren wuchs ich in Arlesheim und Riehen bei Basel auf. Nach dem Abschluss der Gymnasialzeit in Engelberg und Fribourg trat ich 1962 in die HGK Basel, der damaligen Allgemeinen Gewerbeschule, ein.

Dort besuchte ich den Vorkurs und anschliessend die Malklasse bei Martin A. Christ. Dann wurde Hans R. Schiess, ein Schüler E. L. Kirchners und Gründungsmitglied der Pariser Künstler- vereinigung «abstraction-création», mein Mentor und Förderer.

An der HGK Zürich durchlief ich eine Zweitausbildung zum Wissenschaftlichen Illustrator, die ich, nach einem längeren Praktikum als Zeichner und Taucher für die Stadt Zürich unter der Leitung des damaligen Stadtarchäologen Dr. U. Ruoff, 1971 abschloss. Während meiner freiberuflichen Arbeit als Wissenschaftlicher Illustrator wurde ich mit dem Neuaufbau der Fachklasse für Wissenschaftliches Zeichnen beauftragt. 1976 heiratete ich Eva, meine Lebensgefährtin.

Aus der Fachklasse für Wissenschaftliches Zeichnen wurde in den 90er-Jahren der Studienbereich Wissenschaftliche Illustration und aus diesem schliesslich, aufgrund der Einführung der Bachelor-/Masterabschlüsse, die Vertiefung «Scientific Visualization» in Zürich. An der HGK Luzern führten die Änderungen zum Studienschwerpunkt «Nonfiction» innerhalb des Studienbereichs Illustration.

Die Tafeln stammen aus dem Atlas “Tabulae Anatomicae”, herausgegeben von der SwissRe (Schweizerische Rückversicherungsgesellschaft).
Die idealisierte Darstellung der wichtigsten Grossorgane, durch deren Befall sich manche neu entdeckten histopathologische und pathophysiologische Prozesse als klinisch bekannte Krankheiten manifestieren, soll dem Tarifikator als ein, auf seine Bedürfnisse zugeschnittener, Atlas der Anatomie zur Verfügung stehen. (Quelle: Vorwort zu “Life Underwriting” von Dr. Max L. Hefti) Das Projekt stand unter der Leitung von Dr. Max L. Hefti (SwissRe) und wurde von Prof. St. Kubik (Universität Zürich) wissenschaftlich begleitet.

godlin3